Wie performt Gazprom?

Liebe Leser,

letzte Woche hat sich Christian Bauduin angeschaut, wie es derzeit um das Unternehmen und seine Aktie bestellt ist.

  • Der Stand! Bei Gazprom geht es seit Jahren nach unten – sowohl wegen der politischen Lage als auch dem Verfall der Ölpreise.
  • Die Fundamentaldaten! Für langfristige Investoren ist die hohe Kapitalrendite besonders interessant und Gazprom kann eine Eigenkapitalrendite von nur 8,8% und eine Gesamtkapitalrendite von lediglich 5,6%. Die Verschuldung ist noch akzeptabel – das Jahresergebnis muss nur rund 2,5 mal aufgewendet werden – und die Margen sind mit den Ölpreisen gefallen. Die Netto-Marge von Gazprom liegt derzeit bei 14,9% und das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt aktuell bei 2,9 – unter dem historischen Vergleichswert von 4,5. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis liegt bei 0,2 und die Aktie ist derzeit tendenziell eher günstig bewertet.
  • Die Aussichten! Gazprom ist eher etwas für Spekulanten, denn der Verfall des Rubel stellt eine Gefahr dar. Dennoch, die Aktie ist günstig bewertet und das Unternehmen ist profitabel. Auch wurden verschiedene Pipeline-Projekte gestartet.

Wie wird es für Gazprom weitergehen? Wir bleiben weiterhin für Sie dran.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jennifer Diabatè