Ein Börsenausblick: Die EZB und der Anleihenkaufstopp!

Liebe Leser,

in der letzten Woche hat sich Dr. Bernd Heim die Situation hinsichtlich des Anleihekaufstopps der EZB einmal genauer angeschaut.

  • Der Stand! Das Anleihenkaufprogramm der EZB wird so nicht weitergeführt werden können, denn dann gingen der EZB schon zum Ende des Jahres 2018 die deutschen Anleihen aus – das soll natürlich nicht passieren.
  • Der Weg! Ideal wäre eine langsame Reduktion des Anleihenkaufrogramms, beispielsweise eine Reduktion der monatlichen Ankaufsumme von aktuell 60 Milliarden auf nur noch 40 Milliarden Euro. Dann wäre das Ende des Programms aber nicht Ende 2018, sondern in den ersten Monaten des Jahres 2019, es würde also nicht viel länger laufen.
  • Die Aussicht! Anstelle einer noch stärkeren Reduktion der Ankaufsumme könnte die nach der Bundestagswahl neue Bundesregierung eine hemmungslose Verschuldungsorgie starten – oder aber Griechenland könnte selber griechische Bonds kaufen.

Wie wird es mit dem Anleihenkauf weitergehen und wo liegen die Lösungen? Wir bleiben für Sie dran.

3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!

Ein Beitrag von Jennifer Diabatè