Dow Jones: Wirklich ein Verkaufssignal?

Liebe Leser,

ich möchte mit diesem Artikel an meine Analyse des Dow Jones Industrials Index im Verbund mit der Analyse des Dow Jones Transportation Index anschließen. Wie Sie bereits erkannt haben sollten, haben die beiden zuletzt eine bärische Divergenz ausgebildet. Das gilt unter Verfechtern der berühmt berüchtigten Dow-Theorie als zumindest kurzfristiges Verkaufssignal.

Ich bin da nicht so streng mit den Signalen, vor allem, weil ich nicht kurzfristig unterwegs bin, sondern mindestens mittelfristig. Dennoch achte ich auf solche Muster, um auf eventuelle Schwächen vorbereitet zu sein. Und die Divergenz war eindeutig. Der Transportation-Index hatte dabei bereits seit zwei Wochen kein neues Hoch mehr erreicht, während der Industrie-Index im Zuge der starken Quartalszahlen nach oben kletterte.

Im historischen Kontext verliert das Signal an Relevanz

Schauen wir uns das Ganze im historischen Kontext an. Seit 1972 wurde solch eine ähnliche bärische Divergenz neun Mal verzeichnet. Ziehen wir die durchschnittlichen Renditen des Dow Jones Industrials-Index in Betracht, dann bekommt das Signal kaum Relevanz. Im Schnitt stand der Index einen Monat später 0,3 % höher, drei Monate später 1,7 %, sechs Monate später 6,6 % und zwölf Monate später 10,1 % höher.

Das hört sich doch gut an, oder? Doch schauen wir uns die Einzelfälle in der Historie an, dann wird ebenfalls deutlich, dass dieses Signal in den wenigen Fällen (drei), in denen es zum Bärenmarkt in den darauffolgenden Monaten kam, ebenfalls vorkam. So beispielsweise 1987 und 1999. Dennoch kam es während der anderen sechs Gelegenheiten eben zu keinem Bärenmarkt. Das macht einmal mehr deutlich: Sich alleine auf ein markttechnisches Signal zu verlassen, ohne dabei andere Faktoren zu berücksichtigen, hätte nicht unbedingt zum mittel- bis langfristigen Erfolg beigetragen.

Diese Lithium-Aktien werden bald boomen!

Öl war gestern! Erfahren Sie nur heute KOSTENLOS: Deshalb startet Lithium jetzt erst richtig durch! Diese 5 Aktien werden 2017 einschlagen! Exklusiv und KOSTENLOS sichern!

HIER klicken und „Lithium-Report“ KOSTENLOS herunterladen!

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen