Dow Jones: Risiko einer Korrektur derzeit erhöht!

Liebe Leser,

in der vergangenen Woche hatte ich Sie auf die Divergenz zwischen dem Dow Jones Industrials Average Index sowie dem Dow Jones Transportation Average Index hingewiesen. Die Divergenz deutet auf eine sich abschwächende Marktbreite hin. Das war an dem Tag, an dem der Industrials-Index ein neues Allzeithoch erreicht hatte. Einen Tag darauf korrigierte der Industrials-Index. Man kann jetzt nicht mit hoher Sicherheit sagen, dass der Industrials-Index aufgrund der schwachen Marktbreite eingebrochen ist, da geopolitische Risiken alles andere überschattet haben.

Risiko einer Konsolidierung besteht weiterhin

Doch wie bereits in der jüngsten Vergangenheit öfter erlebt, wirkt so ein Risiko wie ein Brandbeschleuniger für etwas, was ohnehin bereits im Anflug war. Der Transportation-Index hat bereits drei Wochen zuvor sein Hoch ausgebildet und hadert derzeit mit einer möglicherweise technisch relevanten Trendlinie. Siehe Chart.

Kann er von hier aus zu neuen Hochs ansetzen, dürfte auch der Industrials-Index seine Stabilität mit hoher Wahrscheinlichkeit beibehalten. Andererseits bestünde das Risiko einer größeren Konsolidierung. Aus dem Chart wird auch deutlich, dass der Transportation-Index, im Gegensatz zum Industrials-Index, gerade erst kürzlich das 2015er Hoch überwunden hat, die Nachhaltigkeit aber immer noch auf sich warten lässt.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen