Das Kurspotential von Hella KGaA Hueck & Co!

Liebe Leser,

wie eine Bombe schlugen in der letzten Woche die Nachrichten zu Hella KGaA Hueck & Co bei den Aktionären ein, denn Sascha Huber hat am 26. von dem größten Gewinner im MDAX an diesem Tag berichtet.

  • Das Unternehmen! Das familiengeführte Unternehmen ist im November 2014 an die Börse gegangen und laut Sascha Huber zählt es mit Leoni zu den beiden besten Automobilzulieferern. Wie Leoni kann auch Hella punkten, egal welcher Antrieb sich zukünftig bei den Automobilen durchsetzen wird. Denn auch im Auto der Zukunft werden Kabel von Leoni und anständige Lichtanlagen von Hella benötigt werden.
  • Der Vorteil! Daher braucht Hella sein Geschäftsmodell also nicht zu transformieren, was die Aktie deutlich weniger riskant macht als beispielsweise ElringKlinger.
  • Die Bewertung! Die Aktie der Hella KGaA Hueck & Co. weist derzeit ein KGVe von 12,5 auf, da noch ein Kartellverfahren gegen das Unternehmen lief. Die Strafe hat nicht zu einer Reduktion der Jahresprognose geführt, so dass ein KGV von bis zu 15 wohl realistisch wäre. Dadurch ergäbe sich ein Kurspotenzial in Höhe von rund +20% und der fundamental faire Wert läge bei 55 Euro.
  • Die Aussichten! Das bisherige Allzeithoch liegt bei rund 48 Euro und ein Kursanstieg über diese Marke wäre gleichbedeutend mit einem charttechnischen Ausbruch – dann läge das charttechnische Kursziel im Bereich von 56 Euro.

Kann die Aktie eine Kursrally in den Bereich 55/56 Euro realisieren? Wir bleiben für Sie dran.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jennifer Diabatè