Yamana Gold: Das sieht nicht gut aus!

Liebe Leser,

letzte Woche beschäftigten die Nachrichten zu Yamana Gold die Gemüter der Anleger, denn das Unternehmen zeigt sich aktuell recht schwach auf der Brust. Rami Jagerali hat sich dies in der letzten Woche genauer angeschaut.

  • Enttäuschende Quartalsberichte! Die Yamana Gold-Aktie ist aktuell deutlich angeschlagen und weil die letzten Quartalsberichte des Unternehmens eher enttäuscht denn überzeugt haben konnte das Unternehmen auch von der Goldpreiserholung nicht im vollen Umfang profitieren. Die Aktie brach bis auf das letzte relevante Tief bei 2,40 US-Dollar je Aktie ein und erholt sich nur mäßig.
  • Abwärtsbewegung! Beide langfristigen Wochendurchschnitte – 100 und 200 – verlaufen erneut oberhalb des aktuellen Kursniveaus und deuten die Fortsetzung der Abwärtsbewegung an. Zwar kann die horizontale Unterstützungszone zwischen 2,20-2,60 US-Dollar je Aktie noch einigermaßen stützen, aber unterhalb 2,20 US-Dollar je Aktie wird es kritisch und es könnten sehr schnell die beiden Tiefs aus 2015 und 2016 angesteuert werden.
  • Positive Signale! Zumindest der 100-Wochendurchschnitt müsste wieder überschritten werden, um die Anleger zu beruhigen und das wäre bei Kursen über 3,00 US-Dollar je Aktie der Fall. Dann könnte auch der 200-Wochendurchschnitt erreicht werden, der derzeit bei 4,40 US-Dollar je Aktie verläuft.

Kann sich Yamana Gold aus dem derzeitigen Abwärtstrend befreien? Wir bleiben für Sie am Ball.

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!

Ein Beitrag von Jennifer Diabatè