Fraport schlägt kritischen Banken ein Schnippchen!

Lieber Leser,

Fraport hat jetzt den Zuschlag für zwei neue Flughäfen in Brasilien erhalten. Dies könnte den Kurs des Unternehmens nachhaltig in den Aufwärtstrend befördern. Zuletzt war die Aktie in den kurzfristigen Aufwärtstrend geschwenkt. Vor gut drei Wochen erst hatte Fraport indes ein Drei-Monats-Hoch markiert und damit für Aufsehen gesorgt. Dieses Hoch wird nun zum Ende der Woche erneut getoppt. Die Banken sehen sich in ihren Ängsten widerlegt. Jüngst hatten zahlreiche Analysten den Daumen gesenkt und den Titel auf „Verkauf“ gestellt.

Aufwärtstrend ist intakt

Dennoch bleibt festzuhalten, dass der Aufwärtstrend der Aktie noch immer intakt bleibt. Der Wert schaffte es jüngst, sowohl den GD38 als auch den GD50 als Trendsignale für kurzfristige Aufwärtstrends souverän zu verteidigen. Langfristig ist die Aktie ohnehin im Aufwärtstrend.

Noch immer haben 40 % aller relevanten Analysten die Aktie auf der „Verkaufsliste“. Fraglich ist, ob dies die Stimmung verhageln kann. Charttechniker verweisen wie die technischen Analysten auf einen deutlichen Aufwärtstrend, der stabil genug für die nächsten Tage und Wochen sein könnte.

Insgesamt befindet sich die Aktie aufgrund der neuen Aufträge sowie wegen der technisch und charttechnisch guten Lage deutlich im grünen Bereich.

3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!

Ein Beitrag von Frank Holbaum