Nvidia: NEUSTART im Konsolengeschäft?

Liebe Leser,

im lukrativen Markt der Videospielekonsolen hat Nvidia aktuell nichts zu melden. Sowohl PlayStation 4 als auch Xbox One werden von Hardware des Konkurrenten AMD betrieben. Im März wird Nvidia aber sein Comeback in der neuen Nintendo-Konsole Switch feiern. Dazu äußerte sich aktuell auch CEO Jen-Hsun Huang und sprach davon, dass die Konsole die Spieler begeistern werde. Nintendo arbeite demnach an einer sehr gut ausgearbeiteten Konsole, die auch junge Leute und Kinder ansprechen würde.

Viele Fragen bleiben offen …

Dass der Nvidia-Chef von seinen eigenen Beteiligungen begeistert ist, dürfte wenig verwundern. Doch auch objektiv betrachtet ergeben sich für Nvidia jetzt einige Chancen. Wichtig ist dabei jedoch, dass Nintendo mit seiner neuen Konsole erfolgreich ist. Das Gerät unterscheidet sich deutlich von den Mitbewerbern, da es nicht nur als Heimkonsole fungiert, sondern auch portabel ist. Mit der letzten Heimkonsole Wii U enttäuschte Nintendo sowohl Fans als auch Aktionäre aber, die Verkaufszahlen konnten bis heute nicht einmal über die Marke von 15 Millionen kommen. Ein sicheres Geschäft ist Nintendo für Nvidia unter dem Strich nicht, aber in jedem Fall eine sehr interessante Chance.

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!

Ein Beitrag von Laurenz Erwald