Barrick Gold – der Ausbruch ist erfolgt, und nun?

Lieber Leser,

der Goldpreis konnte sich in den vergangenen drei Wochen deutlich erholen. Nach dem starken Absturz gingen auch Minenwerte in den Korrekturmodus über. Dabei bildete die Barrick Gold Aktie eine bullische Flagge aus, die in der Markttechnik als Fortsetzungsformation gilt. Demnach würde sich der längerfristige Aufwärtstrend fortsetzen, sofern der Kurs der Aktie, die Flagge nach oben verlässt.

Ist der Ausbruch erfolgreich gewesen?

Die obere Begrenzung der bullischen Flagge verläuft in einem Kursbereich zwischen 17,00-17,15 US-Dollar je Aktie. Aktuell notiert die Aktie (09.01.2017) bei 17,06 US-Dollar. Der Ausbruch ist also fast erfolgt, allerdings fehlt noch die Bestätigung. Diese ist erst dann gegeben, wenn der Kurs deutlich über dem Ausbruchsniveau, also über 17,15 US-Dollar je Aktie schließt. Am zuverlässigsten ist es, wenn man dazu den Wochenschlusskurs heranzieht. Demnach würde sich aus der markttechnischen Perspektive, möglicherweise eine gute Chance ergeben den Dip zu kaufen, sofern auch der Goldpreis mitspielt. Dieser hat noch etwas Potential bis zu seinem 100-Wochendurchschnitt. Spätestens dort, bei etwa 1.200 US-Dollar je Feinunze, dürfte er jedoch auf einen starken Widerstand treffen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

. . . denn heute können Sie den Bestseller: "Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!" von Börsen-Guru Jürgen Schmitt kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Rami Jagerali