Wirecard: Lohnt sich jetzt der Einstieg?

Lieber Leser,

Wirecard gab am Dienstag die Zusammenarbeit mit einer Tochter der Berjaya Group bekannt. Berjaya ist einer der größten Mischkonzerne Malaysias. Über die Tochter BLoyalty wird ein kartenbasiertes Bonusprogramm unter der Marke BCARD betrieben. Mit über 5 Mio. Karteninhabern ist BCARD eines der größten lokalen Bonusprogramme und wird bei mehr als 3.000 Händlern in Malaysia akzeptiert.

Der Aktienkurs rutschte am Dienstag bis auf 29,40 Euro ab. Damit wurde die zuvor als möglich erachtete Doppelboden-Formation (violette Bögen) endgültig ad acta gelegt. Dennoch zeichnet sich aus charttechnischer Sicht immer mehr eine bevorstehende Trend-Umkehr ab:

Wirecard_160324

Wie im Chart zu sehen, generierte die Wirecard Aktie zuletzt 2 Tiefs, die jeweils unter ihren Vorgängern notierten. Ganz anders die Indikatoren: Sowohl der 14-Tage-Relative Stärke Index (Wilder), als auch das MACD-Histogramm bildeten jeweils höher liegende Tiefpunkte aus (blaue Pfeile). Das sind klare Indizien für eine positive Divergenz (Abweichung).

Divergenzen eignen sich nicht als Timing-Faktor, sondern lediglich als Früh-Indikator. Für Trend-Wende-Signale sollten beim Relative Stärke Index ein Überbieten der (roten) Abwärtstrend-Linie abgewartet werden. Beim MACD wäre ein Überkreuzen der Trigger-Linie durch die MACD-Linie das notwendige Kaufsignal.

Lohnt sich jetzt der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse